Moxatherapie (Moxibustion)

Moxatherapie (Moxibustion)

Die Moxatherapie (Moxibustion) ist eine alternative Heilmethode aus dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Durch das Verglimmen von Beifußfasern (Moxa) überhalb eines Akupunkturpunktes und der damit verbundenen Wärmeabgabe an die Haut des Patienten, kommt es nach den traditionellen chinesischen Lehren zu einer Steigerung des Energieflusses ("Qi") innerhalb der Meridiane. Dies wird solange wiederholt bis einer deutliche Rötung am behandelten Punkt erkennbar ist.